Programm

Zeige mehr Programme

Teatro de guerra

SAMSTAG,  24.11.2018   | 18:00 Uhr  | Scala 2

DEUTSCHSCHWEIZ-PREMIERE

Lola Arias   | 2018   | Dokumentarfilm   | Argentinien/Spanien

EXKLUSIV: Persönliche Ansprache und moderiertes Gespräch mit Produzentin Gema Juárez.

 

Sprache: Spanisch/Englisch/Nepalesisch

Untertitel: Deutsch / Englisch / Spanisch

Dauer: 82 Min.

Alterskategorie:16 Jahre

Filmverleih: Gema Films

Der Krieg um die Falklandinseln dauerte von April bis Juni 1982 und kostete 655 argentinische und 255 britische Soldaten das Leben. Er endete mit der militärischen Niederlage Argentiniens und bis heute umstrittenen Gebietsansprüchen zwischen den beiden Staaten. 35 Jahre nach Kriegsende lädt die argentinische Künstlerin und Regisseurin Lola Arias Veteranen ein, sich zu erinnern – gemeinsam, zu zweit oder im Dialog mit der Kamera. Briten und Argentinier stehen sich als ehemalige Feinde gegenüber. Zugleich bilden sie ein Ensemble, wenn sie etwa in einem verlassenen Gebäude, einer Bühne gleich, eine Kampfszene nachstellen.

 

Auszeignungen

CICAE Award and the Award of the Ecumenical Jury at 68 Berlinale.

Als Theaterstück unterwegs in Europa.


Abonnieren

Abonnieren

Für Nachrichten Artikel unser Film Festival bitte Email Adresse eingeben: